GameQuarters.de
 
Handyzubehör zu spitzen Preisen bei www.gsm-welt.de: Der Shop für LCDs, Covers, Akkus, Datenkabel und vieles mehr. Für alle Geräte wie z.B. Siemens oder Nokia.
Review zu:
Splinter Cell
  Die Basis für PC-Spiele  





 
powered by
[otherworld]
 
Baphomets Fluch
George vor dem CaféMitte der 90er Jahre war für Adventure-Freunde die Welt noch in Ordnung. Auch wenn zu der Zeit viele grottige Render-Adventures mit Realfilm-Szenen auf den Markt kamen, so befand sich das Genre noch nicht auf dem absteigenden Ast. Ein Grund dafür war sicherlich auch das dritte Spiel der kleinen britischen Spieleschmiede Revolution Software, dessen geniales Baphomets Fluch sowohl dem Render-Trend als auch Branchen-Primus LucasArts trotzte. Doch Baphomets Fluch konnte in mehr als nur einer Hinsicht neue Maßstäbe setzen - abgesehen von der ungewöhnlichen comichaften Präsentation, verband es geschickt historische Fakten mit spannender Fiktion rund um den mysteriösen Orden der Tempelritter.
 
Ein Amerikaner in Paris:
In Nicos WohnungAußerhalb eines kleinen Straßencafés genießt der Amerikaner George Stobbart das herbstliche Paris, als er auf einen Clown aufmerksam wird, der das Café betritt und kurz darauf wieder verlässt. Augenblicke später fliegt das Café in die Luft - und hinterlässt einen Toten. Aufgrund der verschwundenen Aktentasche des Opfers schließt Inspektor Rosso von der französischen Polizei, dass der Anschlag dem Toten gegolten haben muss, aber als waschechter Amerikaner geht George dem Verbrechen lieber selbst auf die Spur. Zusammen mit der Reporterin Nicole Collard, deren Wohnung fortan als Hauptquartier dient, machen sich die beiden auf die Suche. Eine spektakuläre Suche, wie sich bald herausstellt, die sie in fünf europäische Länder und auf die Fährte des legendären Schatzes der Templar führen wird. Um den Schatz ranken sich seit der Auflösung des Templerordens durch den Papst im 14. Jhd. unzählige Legenden, da er bislang als verschwunden galt...
 
Zurück in die Zukunft:
In der KathedraleDie historische Reise von George und Nico kam aber keinesfalls mittelalterlich daher. Die Steurung per Point-and-click war denkbar einfach, die Gespräche konnte man mit Symbolen lenken und der "intelligente" Cursor machte auf interessante Objekte aufmerksam. Ab und an lockerten kurze Actionsequenzen das Adventure-Geschehen auf, doch die meiste Zeit löste man Rätsel durch den Einsatz oder Kombination von Objekten oder indem man Infos in Erfahrung brachte. Highlight war natürlich die comichafte Grafik, die von ehemaligen Künstlern der Don Bluth Studios mit viel Liebe zum Detail handgezeichnet wurde und sogar mit Parallax-Scrolling aufwarten konnte. Bestes Beispiel dafür war die Kathedrale, dessen buntes Motivfenster schon fast fotorealistisch wirkte. An einigen Stellen wurde die Story durch vorgerenderte Zwischensequenzen fortgeführt. Auch der vom London Metropolitan Orchestra eingespielte Soundtrack und die stimmungsvolle Geräuschkulisse (z.B. in den Straßen von Paris) sorgten für Atmosphäre. Professionelle Sprecher rundeten die hervorragende Präsentation des Spiels ab.
Details:
Hersteller:
Revolution

Erschienen:
Im Jahr 1996

Nostalgie:
sehr hoch

System:
Windows

Spielbar?
auf jeden Fall

Erhältlich?
Budget-Titel

Links:
Baphomet 3
Der Fluch geht weiter
Revolution SoftwareNur ein Jahr nach dem erfolgreichen ersten Teil folgte mit Baphomets Fluch 2 - Die Spiegel der Finsternis der ebenso geniale Nachfolger, der sich diesmal mit einem alten Maya-Kult befasste. Verbesserte Grafik, noch mehr ironische Seitenhiebe von George, verkürzte Dialoge und eine äußerst spannende Story entwickelten das Konzept aus dem ersten Teil sinnvoll weiter.
Außerdem wurden die Revolution Studios und ihr Kopf Charles Cecil, der das Unternehmen 1990 gegründet hatte, endgültig durch Baphomets Fluch bekannt. Vorher hatten sie schon mit dem netten Lure of the Temptress (1992) und dem cool umgesetzten Beneath a Steel Sky (1994) überzeugen können. Im letzten Jahr erschienen die nicht ganz so brillianten Spiele El Dorado und In Cold Blood. Aber Revolution hat noch viel vor - für 2002 sind zum Einen der innovative Polizei-Krimi Guter Cop, böser Cop und zum Anderen das von Fans mit Spannung erwartete Baphomets Fluch 3 - The Sleeping Dragon geplant. Das Adventure-Genre wird also weiterleben - nicht zuletzt durch so einfallsreiche Entwickler wie die Jungs von Revolution Software.
© 18.05.2001 by CE

 
top